Raul Krauthausen - Aktivist

Newsletter: Über Technologien, die Alltag erleichtern; Barrieren bei Landtagswahlen; feiern im Rolli; Entstehung einer Gebärdensprache; Sexualität & Behinderung. Vom 28. August 2018

Jeden Dienstag gibt es von mir kuratierte Links zu den Themen Inklusion und Innovation. Ihr könnt ihn auch als Newsletter abonnieren. Kein Spam. Versprochen! Hier gibt es die vergangenen Ausgaben.


28. September 2018 in Düsseldorf: TV-Aufzeichnung mit Julia Probst und Dergin Tokmak

https://www.facebook.com/events/311797399595142/

Seid auf der REHACARE in Düsseldorf live dabei – bei der nächsten fulminant-famosen Aufzeichnung von KRAUTHAUSEN – face to face! Als Gäste erwarten euch diesmal: Bloggerin, Autorin und Lippenleserin Julia Probst und der Artist und Tänzer Dergin Tokmak.

 

So tickt Raul Krauthausen!

https://www.rehacare.de/cgi-bin/md_rehacare/lib/pub/tt.cgi/So_tickt_Raul_Krauthausen.html?oid=50180&lang=1&ticket=g_u_e_s_t&src=Krauthausen_1

Wer beruflich viel unterwegs ist, hat in seiner Freizeit nicht unbedingt viel Lust aufs Reisen. Insofern ist wohl zu verstehen, dass Raul Krauthausen seine Weltreise bislang noch nicht umgesetzt hat. Was Deutschlands wohl bekanntesten Inklusions-Aktivisten auf Twitter zuletzt zum lachen gebracht hat und auf welche ernsten Fragen er sich eine Antwort wünscht, erzählt er hier.

 

Buchkritik: „Weitertragen: Wege nach der PND“

https://leidmedien.de/aktuelles/buchkritik-weitertragen-wege-nach-der-pnd/

Die Autorinnen Kathrin Fezer Schadt und Carolin Erhardt-Seidl haben ein Buch für Schwangere über pränatale Diagnostik (PND) geschrieben. Dabei beleuchten sie, welche Möglichkeiten es für werdende Eltern nach einer Diagnose gibt. Tanja Kollodzieyski mit einer Besprechung.

 

Digital Imagination Challenge nominiert die fünf Top-Projekte zum Abbau digitaler Barrieren

https://unitymedia-digitalimagination.de/de/die-finalisten/

Die fünf Finalisten der zweiten Digital Imagination Challenge stehen fest. Ein Team aus Expertinnen und Experten des Innovationswettbewerbs hat unter allen Einreichungen die fünf besten Projekte nominiert, die Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern. Bereits zum zweiten Mal sucht Unitymedia gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Sozialhelden und Impact Hub Berlin Ideen und Lösungen, die Menschen mit Behinderung die Teilhabe an allen Bereichen des Alltags ermöglichen. Aus allen Einreichungen nominierte das Expertenteam von Unitymedia, Sozialhelden und Impact Hub Berlin folgende technologische Innovationen.

 

Einkaufsfuchs, nicht nur eine Einkaufshilfe

https://lydiaswelt.com/2018/08/23/einkaufsfuchs-nicht-nur-eine-einkaufshilfe/

Ein Hilfsmittel, welches nicht nur beim Einkauf hilft, sondern Produkte kennzeichnen und damit blind auffindbar machen kann, zeigt Lydia Zoubek.

 

Landtagswahl für Blinde nicht so geheim wie gewünscht

https://kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/38567

Zur Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 in Bayern soll es für Blinde und Sehbehinderte keine Wahlschablone zur selbstständigen Stimmabgabe geben, so Inklusionsbotschafter Markus Ertl.
Die Stimmzettel wären zu groß, heißt es lapidar, anstatt sich Gedanken zu machen, die Stimmzettel so zu verändern, dass auch Blinde geheim wählen können.

 

Blindenschrift in Zeiten von Smartphones

https://www.arte.tv/player/v3/index.php?json_url=https%3A%2F%2Fapi.arte.tv%2Fapi%2Fplayer%2Fv1%2Fconfig%2Fde%2F080352-000-A%3Fautostart%3D1%26lifeCycle%3D1&config=arte_nude&lang=de_DE

Vor 140 Jahren wurde Braille zur international verbindlichen Blindenschrift erklärt. Sie ermöglicht Blinden aus aller Welt, sich schriftlich auszudrücken – doch mittlerweile bieten ihnen auch Smartphones allerhand neue Kommunikationsmöglichkeiten. Verliert  die Blindenschrift dadurch an Bedeutung?

 

Digitalisierung bedroht Jobs von Blinden

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/digitalisierung-bedroht-jobs-von-blinden-und-sehbehinderten,R0yzLiU

Die Digitalisierung – das Tor zur Welt. Eine Gruppe wird dabei offenbar vergessen. Sehbehinderte und Blinde fürchten, im Job abgehängt zu werden, weil Barrierefreiheit nicht mitgedacht wird. Amerikanische Firmen sind da weiter.

 

Wie perfide Laura Gehlhaar sexuell belästigt wird

https://ze.tt/guck-mal-titten-auf-raedern-wie-perfide-laura-sexuell-belaestigt-wird/

Sexuelle Belästigung gehört zu Laura Gehlhaars Alltag. Weil sie eine Frau ist. Und weil sie im Rollstuhl sitzt.

 

Female Future Force – der weiße Feminismus

https://lauragehlhaar.com/blog/female-future-force-der-weisse-feminismus.html

Am Wochenende hielt Laura Gehlhaar einen Vortrag über weißen und intersektionellen Feminismus im Rahmen des Female Future Force Day im Funkhaus Berlin. Es war ein Tag, der sie nachdenklich, verstört und am Ende motiviert zurückließ.

 

Mit Rollstuhl in den Club – Wie gut funktioniert barrierefreies Feiern?

https://www.fritz.de/programm/aktuelle-themen/2018/08/barrierefrei-feiern-behinderung-rollstuhl-clubs-so36-party-toilette-krankheit.html

Laut Gesetz müssen seit 2006 alle neugebauten Clubs barrierefrei sein. Wie viele es wirklich sind und was mit Clubs ist, die in alten Gebäuden untergebracht sind, hat Radio Fritz recherchiert.

 

Debatte Barrierefreiheit in der Musik: Eine optische Täuschung

http://www.taz.de/!5525817/

Unter Hörenden dürfen nur Muttersprachler dolmetschen, doch Konzerte werden für Gehörlose von Hörenden übersetzt. Eine Zumutung, findet Martin Zierold.

 

Lauter sprechen bringt gar nichts

https://www.zm-online.de/archiv/2018/15_16/praxis/lauter-sprechen-bringt-gar-nichts/

Eine Hörbehinderung ist unsichtbar. Tipps, wie der Zahnarzt und sein Team in der Praxis auf geschädigte Patienten eingehen und mit der Behinderung umgehen können, gibt die Expertin Judit Nothdurft.

 

Die Entstehung einer Gebärdensprache in Nicaragua

https://www.taubenschlag.de/2018/08/die-entstehung-einer-gebaerdensprache-in-nicaragua/

Die Sardinisten, führten in den 70er Jahren einen Kreuzzug gegen Analphabetismus. Zu diesem Zweck wurde eine Schule für gehörlose Kinder gegründet, das Centro de Educación Especial Melania Morales. Das Ziel war es, den gehörlosen Kindern Spanisch beizubringen, die Grammatik, das Lesen und Schreiben, sowie auch wie man die Wörter ausspricht und von den Lippen abliest. Die Lehrer/innen haben keine Gebärdensprache benutzt. Wenn die Kinder der Schule unter sich waren, haben sie sich wie alle Kinder verhalten. Sie freundeten sich an und, ohne eine gemeinsame Sprache, versuchten, sich miteinander zu verständigen. Auf dem Schulhof und in Bussen haben die Kinder ihre Hausgestik miteinander ausgetauscht…

 

Schadenersatz für Sonderschüler

https://kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/38587

Erstmals muss ein deutsches Bundesland einem ehemaligen Sonderschüler Schadenersatz und gegebenenfalls Schmerzensgeld zahlen. Die Bezirksregierung Köln kündigte an, dass Nordrhein-Westfalen auf eine Berufung gegen das Urteil vor dem Oberlandesgericht verzichtet und damit die Zahlung von Schadenersatz und ggf Schmerzensgeld akzeptiert. Der Elternverein mittendrin e.V. fordert, nun endlich die Sonderschulen auf ähnliche Fälle zu überprüfen.

 

Medikamente für den Notfall: Gericht: Kita muss auch Spritzen geben

https://www.mz-web.de/saalekreis/medikamente-fuer-den-notfall-gericht–kita-muss-auch-spritzen-geben-31112356

Der Streit zwischen Eltern und der Stadt Landsberg um die Gabe von Notfallmedikamenten hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht. Nun ist er offenbar entschieden. Eine Mutter hatte geklagt, nachdem sich Erzieher geweigert hatten, ihrer an einer Allergie erkrankten Tochter im Notfall Medikamente zu geben.

 

Inklusion an der Uni

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1094897.inklusion-an-der-uni.html

Die Halbherzigkeit, mit der Inklusion betrieben wird, macht auch vor Hochschulen nicht halt. Obgleich der Makel schwindet, sind psychische Erkrankungen nach wie vor ein Tabuthema an vielen Universitäten. Eine Ausnahme ist die Universität Hamburg mit ihrer Beratungsstelle zur »Hilfe und Orientierung für psychisch erkrankte Studierende« (HOPES).

 

Sonderpädagogik: Menschen mit Behinderung gestalten die Lehre mit

https://www.rehacare.de/cgi-bin/md_rehacare/lib/pub/tt.cgi/Sonderp%C3%A4dagogik_Menschen_mit_Behinderung_gestalten_die_Lehre_mit.html?oid=50090&lang=1&ticket=g_u_e_s_t

Die Sonderpädagogik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) geht einen neuen Weg in der Lehre: Menschen mit Behinderung bringen sich aktiv als Tutoren ein und gestalten das Seminar „Vertiefung der Heil- und Sonderpädagogik. Ausgewählte Aspekte sonderpädagogischer Theoriebildung“ im Sommersemester 2018 mit.

 

Sag ich’s? Chronisch krank im Job.

https://sag-ichs.uni-koeln.de/

Eine interaktive webbasierte Reflexionshilfe für schwerbehinderte und/oder chronisch erkrankte Arbeitnehmer_innen.

 

Rollstuhlfahrer über Para-EM: „Integration ist harte Arbeit“

http://www.taz.de/!5527834/

Alhassane Baldé ist Deutschlands schnellster Rollifahrer. Wie gewunden sein Weg war, darüber spricht er.

 

30. August in Berlin: Workshop Sexualität und Assistenz

https://akse-ev.de/?p=1143

Patrizia Kubanek bietet am in Berlin einen Workshop zu „Sexualität und Assistenz“ für Assistenznehmer*innen an. Es sind noch wenige Plätze frei!

 

30. & 31. August in Berlin: Queer Access Film Festival

https://www.suedblock.org/wp/2018/queer-access-film-festival-am-30-31-8-18/

QAFF, Queer Access Film Festival, ist eine Einladung, Filme zu erleben, von queeren Filmemacher_innen mit und ohne Behinderung. Im Fokus des Festivals stehen Sex, Queerness und Behinderung.

Inklusive Fachtagung Die Demokratisierung der Lust am Donnerstag von 17.00 bis ca. 22.00 Uhr
mit Talkrunden zu den Themen:
Lust – Privilegierung der Mächtigen oder Menschenrecht?
Selbstwahrnehmung und -bestimmung als sexuelles Subjekt mit Behinderung. Demenz und Lust. Verwirklichung von Sexualität durch Sexarbeit.
mit Stephanie Klee (Sexarbeiterin),
Dr. Martin Theben (Anwalt),
Matthias Vernaldi (Sexualberater),
Katja Alekseev (Bloggerin)
Ed Greve (Aktivist)
und Carol Wilhelm (Leiterin einer Senioreneinrichtung).

 

Erforschung der Geschichte von Menschen mit Behinderung in der DDR

https://www.uni-kiel.de/de/universitaet/detailansicht/news/erforschung-der-geschichte-von-menschen-mit-behinderung-in-der-ddr/

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Geschichte der DDR und dem SED-Unrecht. Dafür wurden jetzt bundesweit 14 Forschungsverbünde ausgewählt. Sie werden in den nächsten vier Jahren mit bis zu 40 Millionen Euro unterstützt. Zur Förderung ausgewählt wurde auch das Kiel-Münchner Verbundprojekt „Menschen mit Behinderungen in der DDR“.

 

Frontalangriff auf Behindertenrechte?

https://www.bizeps.or.at/frontalangriff-auf-behindertenrechte/

Statt die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen konsequent umzusetzen, überlegt die Bundesregierung aus Konservativen und Rechtspopulisten, Gesetze zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen wieder abzuschaffen.

 

Jason DaSilva’s „The Disability Trap“ Is Beautiful and Infuriating

https://www.nytimes.com/video/opinion/100000005868795/how-healthcare-makes-disability-a-trap.html

The acclaimed documentary filmmaker and New Mobility’s 2014 Person of the Year, Jason DaSilva, just released a powerful new documentary in collaboration with The New York Times. The Disability Trap explores the Medicaid insurance system and how state-to-state disparities can limit freedom of movement for people with disabilities.

 

Angela Rockwood’s Sex Life Changed When She Was Paralyzed — But It Didn’t Disappear

https://www.refinery29.com/sex-in-a-wheelchair-experience

No one wants to talk about having sex when you’re in a wheelchair. It’s taboo. They’re too scared.

 

‚I never feel safe‘: meet the people at the very sharpest end of the housing crisis – disabled mill…

https://www.theguardian.com/society/2018/aug/21/disabled-accessible-housing-shortage-young-millennials

Finding decent accommodation is hard enough for ‘generation rent’ millennials – but for young disabled people a nightmare shortage of accessible housing is ruining lives and career prospects.

 

‚I don’t care if I’m called a one-legged bastard‘: Kurt Yaeger on being an actor and amputee

https://www.theguardian.com/film/2018/aug/10/kurt-yaeger-sons-of-anarchy-ncis-disabled-actor-hollywood

The Sons of Anarchy star talks about overcoming prejudice, the power of humour and why Hollywood is finally waking up to the ‘disability dollar’

 

How People With Disabilities Are Challenging the Hollywood Pipeline

https://www.tvguide.com/news/people-with-disabilities-hollywood-representation-diversity-inclusion/

At a networking event designed to provide resources and tools for the creative community, experts talked to the participants about the professional challenges they do and don’t face.

 

Parenting on Wheels: 6 Tips for the First Few Years

https://curemedical.com/parenting-advice-for-wheelchair-users/

Are you a wheelchair-user expecting a baby or a new parent? Check out this parenting advice from mom and long-time roller, Kristina Rhoades.

 

Weitere Beiträge entstanden durch die Unterstützung zahlreicher Supporter auf SteadyHQ.com. Hier kannst auch du mich bei meiner Arbeit unterstützen: Unterstütze mich auf Steady

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top
%d Bloggern gefällt das: