Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

100 Jahre Volkshochschule Chemnitz: „Leidenschaft statt Mitleid“

Montag, 6. Mai 2019 von 08:00 bis 17:00

Die Chemnitzer Volkshochschule feierte am 9. Februar 2019 ihren einhundertsten Geburtstag. Dieses Jubiläum begehen wir mit einer exklusiven Visionsreihe mit besonderen Vorträgen und Gesprächsrunden. „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“, das ist die Leitfrage unserer Vortragsreihe. Wir verbinden damit die Vergangenheit mit der Gegenwart und Zukunft.

Eröffnet wird die Visionsreihe am 08.03.19 von Peter Sloterdijk. Der renommierte Philosoph wird aus seinem aktuellen Buch „Neue Zeiten und Tage: Notizen zur Gegenwart“ lesen. Diese Veranstaltung ist seit dem 06.03.19 ausgebucht.

Im Mai kommt Raúl Krauthausen in die Volkshochschule Chemnitz. Unter der Überschrift „Leidenschaft statt Mitleid“ spricht er am 06.05.19 über gelingende Inklusion und den Umgang mit Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden im Foyer oder Veranstaltungssaal des TIETZ statt.

Seit dem 28.01.19 können Sie sich für die Veranstaltungen der Visionsreihe anmelden – per E-Mail, telefonisch oder persönlich zu den Öffnungszeiten der Volkshochschule. Pro Anmelder sind maximal zwei Karten erhältlich.

Melden Sie sich jetzt an – Tickets werden vergeben, solange die Plätze reichen.

Details

Datum:
Montag, 6. Mai 2019
Zeit:
08:00 bis 17:00
Website:
https://www.vhs-chemnitz.de/kursprogramm/spezial/100-jahre-volkshochschule-chemnitz.html

Veranstaltungsort

VHS Chemnitz
Moritzstraße 20
Chemnitz, 09111 Deutschland
+ Google Karte

Events oder Konferenzen, auf denen es nur männliche Sprecher oder Vortragsredner gibt, möchte ich in Zukunft nicht mehr besuchen.
Wenn Sie auf der Suche nach Expertinnen oder Sprecherinnen für Ihre Veranstaltung sind, empfehle ich Ihnen einen Blick in die Datenbank von London Speaker Bureau oder von speakerinnen.org.
Für eine barrierefreie Kommunikation mit den Teilnehmer*innen und Gästen Ihrer Veranstaltung, empfiehlt es sich, die Veranstaltung in Gebärdensprache dolmetschen zu lassen. Der Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands leitet Dolmetscher*innen-Anfragen an ihre Mitarbeiter*innen weiter.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie ihr Event inklusiver, barrierefreier und vielfältiger gestalten können, bietet Ihnen unsere Plattform Ramp-Up.me Tipps & Tricks.