Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Januar 2019

BrandEx: BesucherInnen mit Behinderungen: Zu viel Aufwand oder Target Group?

Dienstag, 15. Januar 2019 von 14:00 bis 15:00
Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200
Dortmund, 44139 Germany
+ Google Karte

Martina Gollner & Christina Riedler | FullAccess Event Services OG, Raúl Krauthausen | SOZIALHELDEN e.V., Mareike Lüdtke | Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019 Dortmund, Moderation: Anja Backhaus Bühne: KEYNOTE LOUNGE 1 Format: Talk Track: Cultural Change Wenn man davon ausgeht, dass 20% der Bevölkerung eine Behinderung – sichtbar oder unsichtbar – haben, warum wird diese potentielle Zielgruppe von Event-VeranstalterInnen nicht erkannt? Diese Frage diskutieren Veranstalter, Dienstleister und Betroffene.

Mehr erfahren »

Vorpremiere der ARD-„Die Story“-Reportage „Das Märchen von der Inklusion“

Montag, 21. Januar 2019 von 15:30 bis 17:30
City 46, Birkenstraße 1
Bremen, 28195 Deutschland
+ Google Karte

Gemeinsam mit Radio Bremen lädt der Landesbehindertenbeauftragte zur Vorpremiere des Films "Das Märchen von der Inklusion - Eine Bilanz nach 10 Jahren" ein. Diesen Film von Radio Bremen zeigt die ARD im Rahmen ihrer Sendereihe "Die Story im Ersten" am 21.01.2019 um 22.45 Uhr. In dem Film geht es um den Stand der Inklusion in Schule, Ausbildung und Beschäftigung. Wir zeigen diesen Film im Rahmen einer Vorpremiere bereits am Nachmittag des 21.01.2019 ab 15:30 Uhr im "City 46". Dort besteht…

Mehr erfahren »

Februar 2019

Rorschacher Fachtagung – Individuelle Gerechtigkeit, gemeinsam entwickeln – sich austauschen

Freitag, 1. Februar 2019 von 09:30 bis 16:30
Würth Haus, Churerstrasse 10
Rorschach, 9400 Schweiz
+ Google Karte

WAS IST GERECHTIGKEIT? - Ist sie das gleichmässige Verteilen des Materiellen? - Bedeutet sie Gleichheit im Zugang zu Leistungen und zur Gesellschaft? - Liegt sie im Wissen um materielle und immaterielle Güter? - Ist sie erfüllt, wenn Entscheidungen eigenständig getroffen werden? In unserer 11. Tagung gehen wir als Menschen mit Beeinträchtigung und als «Sozial-Profis» den Fragen nach, welche Aspekte «Gerechtigkeit» für uns, unsere Arbeit und unser Leben hat. Alle Referate und Workshops werden durch SelbstvertreterInnen, teilweise begleitet von ExpertInnen, gehaltenl.

Mehr erfahren »

Podiumsgespräch „Inklusion – Digitalisierung – Bildung“

Mittwoch, 13. Februar 2019 von 16:30 bis 18:00
JACOB-UND-WILHELM-GRIMM-ZENTRUM, Geschwister-Scholl-Str. 1-3
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Welche Herausforderungen und Chancen bieten die zunehmende Digitalisierung für Inklusion? Auf der Basis ihrer Erfahrungen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und Tätigkeitsfeldern werden die Podiumsgäste diese und andere Fragen erörtern. Impulsvorträge (in der Reihenfolge des Ablaufs): „Inklusion und Digitalisierung in der Hochschulbildung“ (Natascha Compes, Petra Lambrich, Katharina Walgenbach) „Wege zu gleichberechtigtem Lernen und Teilhabe in der außerschulischen politischen Jugendbildung“ (Annette Ullrich) „Disability Mainstreaming am Beispiel der SOZIALHELDEN“ (Raul Krauthausen) Podiumsgäste: Natascha Compes (wiss. Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, FernUniversität Hagen) Raul…

Mehr erfahren »

„10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention. Inklusive Gesellschaft – wann sind wir endlich da?“

Donnerstag, 14. Februar 2019 von 18:00 bis 21:00
Steinhalle, Steinstraße 3
Emmendingen, 79312 Deutschland
+ Google Karte

Im März 2019 ist es zehn Jahre her, dass in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft getreten ist. Das wollen wir zum Anlass für eine Feier, aber auch einer kritischen Umschau nehmen. In einem abwechslungsreichen Programm befassen wir uns mit der Frage, was sich seit der Unterzeichnung der Konvention tatsächlich verändert hat und wo, auch seitens Politik und Verwaltung, noch Handlungsbedarf besteht. Mit Raúl Krauthausen (Autor, TV-Moderator, Gründer der Sozialhelden e.V., Initiator der wheelmap-App, leidmedien.de) haben wir einen Aktivisten für Inklusion…

Mehr erfahren »

Inklusion in der Schule: Welcher Weg führt zum Erfolg?

Donnerstag, 21. Februar 2019 von 11:00 bis 12:00
Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1
Köln, 50679 Deutschland
+ Google Karte

Forum Bildung Halle 7, Stand D 40/E 41 "Inklusion in der Schule: Welcher Weg führt zum Erfolg?", Podium mit Raúl Aguayo-Krauthausen (Inklusions-Aktivist und Autor), Heinz-Peter Meidinger (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes), Eva-Maria Thoms (1. Vorsitzende mittendrin e. V.) Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Forum Bildung ist im Rahmen des Messebesuchs kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. www.bildungsmedien.de/fb

Mehr erfahren »

Fachtag „10 Jahre UN-Behindertenrechts-konvention“

Dienstag, 26. Februar 2019 von 16:00 bis 20:00
Jugendgästehaus Hauptbahnhof der Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68
Berlin, Berlin 10557 Deutschland
+ Google Karte

Was hat sie verändert? Was hat sie gebracht? Was bleibt zu tun? Das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung (Kurzform UN-BRK) wurde von Deutschland am 24. Februar 2009 ratifiziert. Darin wurden die bislang existierenden Menschenrechtsabkommen aus der Perspektive von Menschen mit Behindung konkretisiert. Die UN-BRK stellt die Pflichten der Staaten heraus, die bestehenden Menschenrechte für alle Menschen vollumfänglich zu gewährleisten. Aufgabe aller Menschenrechtskonventionen ist das Empowerment der Menschen, indem die Rechte auf Selbstbestimmung, Diskriminierungsfreiheit und volle gleichberechtigte Teilhabe…

Mehr erfahren »

März 2019

Fachtag Karriere ohne Barriere

Donnerstag, 21. März 2019 von 10:00 bis 16:00
TUECHTIG, Oudenarder Straße 16, Haus D06 1.OG
Berlin, 13347 Deutschland
+ Google Karte

Inklusion ist dann, wenn alle Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt sind. Trotz der positiven Entwicklung der vergangenen Jahre gibt es noch viel zu tun, damit alle Beteiligten eine Chance haben. "... ich würde ja gerne, aber ...", dieser Satz erfreut sich hoher Beliebtheit, wenn es um das Thema Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt geht. Aus der Perspektive "... wie es geht" und nicht "ob es geht" bieten wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner der QuikStep…

Mehr erfahren »

April 2019

Happy Birthday Behindertenrechtskonvention! Wo stehen wir – wohin wollen wir?

Freitag, 5. April 2019 von 17:00 bis 20:00
Freiheizhalle, Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1
München, 80636
+ Google Karte

Festveranstaltung anlässlich des 10jährigen Jubiläums der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Deutschland 1. Hintergrund Die UN-BRK ist am 26.03.2009 in Deutschland in Kraft getreten. Am 26.03.2019 ist sie bundesweit 10 Jahre in Kraft. Der Behindertenbeirat, der Behindertenbeauftragte und das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-BRK der LH München nehmen dies zum Anlass, diesen „Geburtstag“ zu feiern. 2. Ziel Das 10jährige Jubiläum wird genutzt, um eine fachlich-kritische Beschreibung des Umsetzungsstands der UN-BRK vorzunehmen. Zunächst beleuchtet die 3. Bürgermeisterin…

Mehr erfahren »

#Visionär: Junge Ideen in guter Gesellschaft

Samstag, 6. April 2019 von 09:00 bis 12:00
Evangelische Akademie Tutzing, Schlossstraße 2+4
Tutzing, 82327 Deutschland
+ Google Karte

WENN DER WIND DES WANDELS WEHT, BAUEN DIE EINEN MAUERN, DIE ANDEREN WINDMÜHLEN. Konfuzius Neue Visionen braucht die Welt und braucht Bayern. Junge Menschen sind die GestalterInnen von morgen. Damit neue Ideen entstehen können, bietet die Evangelische Akademie Tutzing eine Plattform an. MultiplikatorInnen, wie Studierende und Young Professionals, die bereits eigene innovative Projekte der Gesellschaftsgestaltung ins Leben gerufen haben, kommen mit SchülerInnen, die etwas bewegen wollen, zusammen. Gemeinsam wollen wir über den sozialen Wandel und die Welt der Zukunft, die…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Events oder Konferenzen, auf denen es nur männliche Sprecher oder Vortragsredner gibt, möchte ich in Zukunft nicht mehr besuchen.
Wenn Sie auf der Suche nach Expertinnen oder Sprecherinnen für Ihre Veranstaltung sind, empfehle ich Ihnen einen Blick in die Datenbank von London Speaker Bureau oder von speakerinnen.org.
Für eine barrierefreie Kommunikation mit den Teilnehmer*innen und Gästen Ihrer Veranstaltung, empfiehlt es sich, die Veranstaltung in Gebärdensprache dolmetschen zu lassen. Der Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands leitet Dolmetscher*innen-Anfragen an ihre Mitarbeiter*innen weiter.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie ihr Event inklusiver, barrierefreier und vielfältiger gestalten können, bietet Ihnen unsere Plattform Ramp-Up.me Tipps & Tricks.