Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ö-Filmpremiere: „Die Kinder der Utopie“

Freitag, 27. September 2019 von 15:00 bis 18:00

Verein IKS, InTaKT Festival und die Pädagogische Hochschule Steiermark präsentieren:

Die Kinder der Utopie (DE, 2019)
Österreich-Premiere + Gespräch mit Raul Krauthausen
27.09.2019, 15-18 Uhr
Aula der PH Steiermark

DIE KINDER DER UTOPIE Ist ein Dokumentarfilm über sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Beeinträchtigung, die sich zwölf Jahre nach ihrer Schulzeit wiedertreffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: sein Film KLASSENLEBEN (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten – damals noch außergewöhnlicher als heute. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Sie sind entschlossen, ihre Zukunft anzupacken, und sind dabei voller Träume und Zweifel – und voller Respekt miteinander. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und wir erleben, wie die Generation Y heute die Inklusion lebt. Sie sind DIE KINDER DER UTOPIE.

„Mich überzeugt an dem Film, dass endlich mal jene gehört werden, die Inklusion direkt erlebt haben: die ehemaligen Schüler/innen. Allzu oft werden nur sogenannte Expert/innen ohne Beeinträchtigung zu dem Thema angehört. Dieser Film hat mir aus dem Herzen gesprochen.“
RAÚL KRAUTHAUSEN
Inklusions-Aktivist und „Gesicht der Kampagne“

ANMELDUNG per Mail an peter.much@phst.at bis zum 20.09.2019.

Details

Datum:
Freitag, 27. September 2019
Zeit:
15:00 bis 18:00
Website:
https://www.facebook.com/events/344943113067499/

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Steiermark
Hasnerplatz 12
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

Sie hätten mich gerne auf Ihrer Veranstaltung?
Wenden Sie sich einfach an The London Speaker Bureau Germany

Events oder Konferenzen, auf denen es nur männliche Sprecher oder Vortragsredner gibt, meide ich.
Wenn Sie auf der Suche nach Expertinnen oder Sprecherinnen für Ihre Veranstaltung sind, empfehle ich Ihnen einen Blick in die Datenbank von London Speaker Bureau oder von speakerinnen.org.

Für eine barrierefreie Kommunikation mit den Teilnehmer*innen und Gästen Ihrer Veranstaltung, empfiehlt es sich, die Veranstaltung in Gebärdensprache dolmetschen zu lassen.
Der Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands leitet Dolmetscher*innen-Anfragen an ihre Mitarbeiter*innen weiter.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie ihr Event inklusiver, barrierefreier und vielfältiger gestalten können, bietet Ihnen unsere Plattform Ramp-Up.me Tipps & Tricks.