Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsgespräch „Inklusion – Digitalisierung – Bildung“

Mittwoch, 13. Februar 2019 von 16:30 bis 18:00

Welche Herausforderungen und Chancen bieten die zunehmende Digitalisierung für Inklusion? Auf der Basis ihrer Erfahrungen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und Tätigkeitsfeldern werden die Podiumsgäste diese und andere Fragen erörtern.

Impulsvorträge (in der Reihenfolge des Ablaufs):
„Inklusion und Digitalisierung in der Hochschulbildung“ (Natascha Compes, Petra Lambrich, Katharina Walgenbach)
„Wege zu gleichberechtigtem Lernen und Teilhabe in der außerschulischen politischen Jugendbildung“ (Annette Ullrich)
„Disability Mainstreaming am Beispiel der SOZIALHELDEN“ (Raul Krauthausen)
Podiumsgäste:
Natascha Compes (wiss. Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, FernUniversität Hagen)
Raul Krauthausen (Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit)
Petra Lambrich (Referentin für Gleichstellung, chronisch Kranke und Behinderte, FernUniversität Hagen)
Annette Ullrich (Stiftung wannseeFORUM)
Katharina Walgenbach (Professorin für Bildung und Differenz an der FernUniversität Hagen)

Moderation:
Prof. Dr. Rita Nikolai (Heisenberg-Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft)

ZfIB-Ringvorlesung „Inklusion/Exklusion aus interdisziplinärer Perspektive“
(im Wintersemester 2018/19)
Die ZfIB-Ringvorlesung ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe des ZfIB. Es handelt sich dabei nicht um eine „Vorlesung“ im klassischen Sinne. Vielmehr steht der Dialog zwischen Personen mit unterschiedlichen Perspektiven (bspw. aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen u.a.) über diverse Fragen zu Inklusion/Exklusion in Theorie und Praxis im Fokus. Dafür verwenden wir entsprechend interaktive Formate, wie z.B. Podiumsgespräche. Auch dem Publikum wird dabei die Gelegenheit geboten, sich am Gespräch zu beteiligen.

Alle Veranstaltungen der Ringvorlesung sind öffentlich. Um die Inhalte der Ringvorlesung darüber hinaus einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird jede Veranstaltung als Video auf unserer Webseite zur Verfügung gestellt.

Das Thema unserer ersten Ringvorlesung „Inklusion/Exklusion aus interdisziplinärer Perspektive“ haben wir bewusst weit gefasst, um einen großen Adressat*innenkreis zu erreichen und eines der zentralen Elemente der Arbeit im ZfIB in den Vordergrund zu rücken: die Interdisziplinarität. In vier Veranstaltungen, mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten, die sich an den ZfIB-Arbeitsbereichen orientieren, werden Personen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Details

Datum:
Mittwoch, 13. Februar 2019
Zeit:
16:30 bis 18:00
Website:
https://www.zfib.org/veranstaltung/zfib-ringvorlesung-inklusion-digitalisierung-bildung

Veranstaltungsort

JACOB-UND-WILHELM-GRIMM-ZENTRUM
Geschwister-Scholl-Str. 1-3
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Events oder Konferenzen, auf denen es nur männliche Sprecher oder Vortragsredner gibt, möchte ich in Zukunft nicht mehr besuchen.
Wenn Sie auf der Suche nach Expertinnen oder Sprecherinnen für Ihre Veranstaltung sind, empfehle ich Ihnen einen Blick in die Datenbank von London Speaker Bureau oder von speakerinnen.org.
Für eine barrierefreie Kommunikation mit den Teilnehmer*innen und Gästen Ihrer Veranstaltung, empfiehlt es sich, die Veranstaltung in Gebärdensprache dolmetschen zu lassen. Der Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen Deutschlands leitet Dolmetscher*innen-Anfragen an ihre Mitarbeiter*innen weiter.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie ihr Event inklusiver, barrierefreier und vielfältiger gestalten können, bietet Ihnen unsere Plattform Ramp-Up.me Tipps & Tricks.