Raul Krauthausen - Aktivist

Blog

Wem hilft Mitleid eigentlich? Mir oder dem Menschen, der es empfindet?

Wem hilft Mitleid eigentlich? Mir oder dem Menschen, der es empfindet?

Neulich im Zug. Die Leute stiegen ein, eine Dame setzte sich auf den Platz mir gegenüber und musterte mich minutenlang. Nach einer Weile traute sie sich dann endlich und fragte: „Was haben Sie denn, wenn ich fragen darf?“ Standardfrage, dachte ich und antwortete: „Ich habe Glasknochen.“ Doch mit dem, was dann passierte, hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Weiterlesen →

Weiterlesen →

“Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung.”

“Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung.”

Angeblich gibt es unter Schauspielern den Satz: "Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung." Weiterlesen →

Weiterlesen →

Und als sie die Kellertür öffneten…

Und als sie die Kellertür öffneten…

Lasst uns eine Horrorgeschichte entwickeln. Was meint ihr, war geschehen? Weiterlesen →

Weiterlesen →

11 Survival-Gadgets für Menschen im Rollstuhl um im Alltag zu überleben

11 Survival-Gadgets für Menschen im Rollstuhl um im Alltag zu überleben

Als Feinwüchsiger auf Reisen habe ich schon so manches erlebt und viele Gespräche mit anderen Rollstuhlfahrenden geführt. Mit der Zeit ist eine Liste entstanden, die ich vor jeder Reise abarbeite, um für (fast) alle Eventualitäten gerüstet zu sein: Hier also meine 10 Überlebens-Werkzeuge, die ich möglichst immer dabei habe! Weiterlesen →

Weiterlesen →

“Geben Sie mir den Präsidenten!” Sätze, die ich gern mal sagen würde. Und Eure Vorschläge.

Neulich fragte ich auf facebook, twitter und google+, welche Sätze ihr gern einmal sagen würdet. Soviel Resonanz habe ich nicht erwartet. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Abenteuer Aufzug – 31 Sprüche für mehr Spaß im Fahrstuhl

Abenteuer Aufzug – 31 Sprüche für mehr Spaß im Fahrstuhl

Als Rollstuhlfahrer bin ich ständig auf Fahrstühle angewiesen. Du weißt schon, diese kleinen Gondeln in Gebäuden die, hoch- und runterfahren und einem das Treppengehen ersparen. Jedes Mal, wenn ich mit mehreren Leuten in einem Aufzug bin, beobachte ich, wie wir uns alle anschweigen und versuchen, uns nicht anzugucken. Warum eigentlich? Man könnte ja eigentlich auch nett Small-Talken. Ist ja nur für ein paar Stockwerke. Manchmal, wenn ich gut gelaunt bin, mache ich das auch. Weiterlesen →

Weiterlesen →

“Mobilitätsinnovationen für Menschen mit Behinderung” auf der re:publica 2014. #rp14

Am 7. Mai 2014 hatte ich die großartige Gelegenheit auf der re:publica 14 einen Vortrag zu Mobilitätsinnovationen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu halten: In dem Vortrag gehe ich den Fragen nach: Was sind (sinnvolle) Innovationen im Bereich Mobilität für besondere Bedürfnisse? Was macht keinen Sinn? Was fehlt? Wie kann die mobile Zukunft für behinderte Menschen aussehen?
Weiterlesen →

Weiterlesen →

Buchpräsentation bei “Unter uns” im MDR

Buchpräsentation bei “Unter uns” im MDR

Griseldis Wenner und Axel Bulthaupt treffen in ihrer MDR-Sendung "Unter uns" Menschen mit spannenden und bewegenden Geschichten. Diesmal unter Anderem mit mir:
 
Weiterlesen →

Weiterlesen →

Buchpräsentation bei “Markus Lanz” im ZDF

Buchpräsentation bei “Markus Lanz” im ZDF

Moderator Markus Lanz hat in seiner Sendung in erster Linie gesellschaftlich relevanten, service-orientierten und aktuellen Themen widmen und die entsprechenden Gesprächspartner zu Gast. Unterhaltend, aber auch journalistisch hintergründig. Diesmal war ich neben folgenden Gästen dabei:
Weiterlesen →

Weiterlesen →

Mitleid-Crisis

Mitleid-Crisis

Wenn Sportler mit Prothesen auf einmal weiter springen als ihre nicht-behinderten Kollegen, dann ist kein Mitleid mehr vorhanden, sondern die Diskussionen fangen an. Für mich ist diese Debatte vielleicht ein Anfang für mehr Miteinander und weniger Mitleid. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Top