Raul Krauthausen - Aktivist

Blog

Raul Krauthausen zu Gast beim NDR in der Sendung “DAS!” mit Hinnerk Baumgarten vom 23. Juli 2014

Raul Krauthausen zu Gast beim NDR in der Sendung “DAS!” mit Hinnerk Baumgarten vom 23. Juli 2014

Raúl Krauthausen zu Gast beim NDR in der Sendung "DAS!" mit Hinnerk Baumgarten. Raúl Krauthausen hat Glasknochen und erlebt oft, wie schwer andere mit seiner Behinderung umgehen können. In "Dachdecker wollt ich eh nicht werden" beschreibt er sein Leben. Weiterlesen →

Weiterlesen →

#allin clusive or nothing

Weiterlesen →

Ein Interview in der Sendung ZIBB im rbb Fernsehen vom 9. Juli 2014

Ein Interview in der Sendung ZIBB im rbb Fernsehen vom 9. Juli 2014

Raúl Aguayo-Krauthausen, der aufgrund seiner Glasknochen im Rollstuhl sitzt und kleinwüchsig ist, weiß, dass Viele Schwierigkeiten damit haben, Menschen mit körperlichen Einschränkungen unverkrampft zu begegnen. Weiterlesen →

Weiterlesen →

IMHO: Gehen ist auch nur kontrolliertes Stolpern!

IMHO: Gehen ist auch nur kontrolliertes Stolpern!

So sehen es nicht alle aber viele Menschen im Rollstuhl. Wenn ich besonders jene frage, die schon länger einen haben, erhalte ich oft die gleiche Antwort... Weiterlesen →

Weiterlesen →

Die Arbeit ist nicht umsonst

Die Arbeit ist nicht umsonst

Menschen mit Behinderungen werden oft gebeten sich auf Podien und Diskussionen zu beteiligen, Projekte und Forschungsprojekte zu unterstützen oder ihre Geschichte zu erzählen. Aber nur selten möchte jemand dafür auch bezahlen. Warum eigentlich? Weiterlesen →

Weiterlesen →

Vortrag auf der APG Open Source 2014

Vortrag auf der APG Open Source 2014

Am 5. Juni 2014 war ich auf der APG Open Source 2014-Konferenz. Dort sprach ich in meinem Vortrag „Identität im Spiegel der anderen“ über einen gewünschten Perspektivwechsel und thematisierte den Umgang mit Menschen mit Behinderung in den Medien. Menschen mit Behinderung werden zu oft als eingeschränkt oder leidend dargestellt, das aber nicht immer ihrem Selbstbild entspricht. Denn das ist in der Regel ein ganz anderes. Für vielen Menschen mit Behinderung bedeutet der Rollstuhl Freiheit. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Ein Interview in der Sendung Thadeusz im rbb Fernsehen vom 16. Juni 2014

Ein Interview in der Sendung Thadeusz im rbb Fernsehen vom 16. Juni 2014

In der Sendung "Thadeusz" des rbb Fernsehens erzähle ich, warum ich nie ein "Berufsbehinderter" werden wollte und es dann doch wurde, wie ich das "Bundesverdienstkreuz am Bande" verkraftet habe und welche Vorteile Inklusion einer Gesellschaft bietet.
Weiterlesen →

Weiterlesen →

#Einfachmachen: Raul Krauthausen – Die Welt verändert sich, unsere Art zu arbeiten auch.

#Einfachmachen - der Berliner Aktivist, Buchautor und wheelmap.org-Gründer Raul Krauthausen ist ein unglaublich neugieriger Mensch. Durch vernetztes Arbeiten nutzt er immer und überall jede Zeit die er hat, um E-Mails zu beantworten, gemeinsam an Dokumenten und Präsentationen zu arbeiten und so seine Dinge effektiv und produktiv zu erledigen - egal wo er sich befindet und welches Endgerät er gerade benutzt.
Weiterlesen →

Weiterlesen →

Wem hilft Mitleid eigentlich? Mir oder dem Menschen, der es empfindet?

Wem hilft Mitleid eigentlich? Mir oder dem Menschen, der es empfindet?

Neulich im Zug. Die Leute stiegen ein, eine Dame setzte sich auf den Platz mir gegenüber und musterte mich minutenlang. Nach einer Weile traute sie sich dann endlich und fragte: „Was haben Sie denn, wenn ich fragen darf?“ Standardfrage, dachte ich und antwortete: „Ich habe Glasknochen.“ Doch mit dem, was dann passierte, hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Weiterlesen →

Weiterlesen →

“Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung.”

“Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung.”

Angeblich gibt es unter Schauspielern den Satz: "Wenn du einen Preis gewinnen willst, spiele einen Menschen mit Behinderung." Weiterlesen →

Weiterlesen →

Top