Leben mit Behinderung

  • Über Inklusion, Aktivismus und gesellschaftliche Teilhabe

    Über Inklusion, Aktivismus und gesellschaftliche Teilhabe

    Als Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit und setze ich mich unter anderem mit meiner Organisation Sozialhelden*innen e.V. für die Rechte behinderter Menschen ein. Im Laut gedacht-Gespräch für Freunde für’s Leben e.V. erzähle ich, was mein Aktivismus für mich bedeutet, wie ich mit mentalen Herausforderungen umgehe und warum Inklusion so essentiell für eine vielfältige Gesellschaft ist.

  • „Sein Aktivismus kennt keine Atempause“ im SRF „Sternstunde Philosophie“ am 5. Juni 2022

    „Sein Aktivismus kennt keine Atempause“ im SRF „Sternstunde Philosophie“ am 5. Juni 2022

    Eigentlich wollte Raúl Krauthausen kein «Berufsbehinderter» werden. Heute kämpft er rastlos für mehr Gleichberechtigung.

  • Coco de Bruycker zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

    Coco de Bruycker zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

    Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Coco de Bruycker, Schauspielerin. Mit zarten 7 Jahren entdeckte Coco de Bruycker ihre “Spielwut”, wie Regisseur Philip Barth es mal nannte. In den folgenden Jahren wütete sie voller Freude durch verschiedene Theatergruppen und -Produktionen im Rhein-Main-Gebiet, ehe sie 2013 zum Jugendclub am Staatstheater Mainz fand. Nach dem Abitur ging sie nach London, “weil das Shakespeare auch so gemacht hat”: ihre Freude für Theater und Geschichten teilen. Sie war Rose Player am Rose Theatre Kingston, wo Autor und Regisseur Ciaran McConville schon ihren Enthusiasmus sah. Aus Spaß beziehungsweise vor Freude sprach sie an der New York Film Academy vor, was ihr ein Stipendium in New York bescherte. “Deine Energie kann Autoren zu neuen Geschichten inspirieren”, sagte ihr Golden-Globe-nominierter Drehbuchautor Paul Brown, der in der Jury saß.

  • Zeit Online: Behinderung und Inklusion im Film: Geteiltes Licht

    Zeit Online: Behinderung und Inklusion im Film: Geteiltes Licht

    Behinderungen tauchen in Filmen oder Serien kaum auf. Warum bekommt die Branche das nicht hin – und warum findet man schon auf Schauspielschulen keine Behinderten?

  • „Heimexperiment“: Inklusionsaktivist Raul Krauthausen über subtile Gewalt

    „Heimexperiment“: Inklusionsaktivist Raul Krauthausen über subtile Gewalt

    Wenn andere entscheiden, wann ich essen, schlafen oder auf die Toilette darf – was ist das? Eine Form von Gewalt. Was ich bei einem Under-Cover-Einsatz in einer stationären Einrichtung für Menschen mit Behinderung erlebt habe, lässt sich hier sehen. Genauso wie seine Analyse, was gegen diese Form von Gewalt helfen würde.

  • Schließt die Häuser der Gewalt!

    Schließt die Häuser der Gewalt!

    Ein Jahr nach den Morden im Oberlinhaus zeigt sich: Nichts an der strukturellen Gewalt gegen behinderte Menschen hat sich geändert – und die geschlossenen Wohneinrichtungen stehen im Zentrum des Geschehens. Was jetzt getan werden muss.

  • Katrin Bittl zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

    Katrin Bittl zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

    Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Katrin Bittl, Künstlerin. Seit 2017 studiert sie an der Akademie der Bildenden Künste in München und ist außerdem als freie Autorin unter anderem bei ‘Die Neue Norm’ und als Speakerin tätig. In ihren Arbeiten, Zeichnungen, Übermalungen und Animationen beschäftigt sie sich mit dem eigenen, nicht normativen Körper und gesellschaftlichen Idealbildern. Zu ihren Hauptarbeiten gehören die Übermalungen, Reproduktionen von historischen, repräsentativen Meisterwerken die sie mit Behinderungen versieht. Der eigene aber auch der fremde Körper wird verändert, manipuliert oder wiederhergestellt. Mit Raul Krauthausen unterhält sie sich über ihren Werdegang.

  • Der feine Unterschied zwischen Pass und Behinderung

    Der feine Unterschied zwischen Pass und Behinderung

    Wissenschaft und Politik fordern die Aufnahme ukrainischer Kinder ins Regelschulsystem. Ein paralleles Schulsystem könne man sich nicht leisten, heißt es. Klingt einigermaßen überzeugend. Warum aber haben wir sowas schon?

  • Raúl Krauthausen – ein Aktivist für gleiche Rechte im ZDF am 2. April 2022

    Raúl Krauthausen – ein Aktivist für gleiche Rechte im ZDF am 2. April 2022

    Raúl Krauthausen ist oft unbequem. Der Sozialaktivist ist einer der schärfsten Kritiker der Inklusionspolitik. Er setzt sich ein für persönliche Autonomie.

  • Mit Olaf Scholz zur Arbeit?

    Mit Olaf Scholz zur Arbeit?

    Heute wird ein Geheimnis gelüftet: Menschen mit Behinderung sind nichts Besonderes und wollen auch nichts Besonderes sein. Wir wollen unsere Rechte, keine Extrawürste und spezielle Behandlungen. Auch nicht von einem Staatsoberhaupt.

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!