A&I: Das KI-Experiment! (Hannover)

Datum:
28. August 2022

Uhrzeit:
18:00 – 20:30

Ort:
Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Abschlusstalk mit Raul Krauthausen, Antje Schrupp, Dr. Tabea Golgath & Dr. Markus Frank
Die Menschheit decodiert sich selbst. Die Neurowissenschaften entzaubern das menschliche Bewusstsein, unsere Vorstellungen von Individualität, Rationalität und freiem Willen. Doch was bedeutet das für unsere Konzepte von Mündigkeit und Aufklärung? Was für Lehren ziehen wir für Bildung und für die Art und Weise, wie wir Gesellschaft mit einander aushandeln? Was bedeutet es, wenn wir technisch die Funktionsweise des menschlichen Gehirns, des menschlichen Lernens als Werkzeuge nutzbar machen? Wie kann ein nicht nur technisch, sondern auch sozial und kulturell fortschrittlicher Umgang damit aussehen? Sind wir in einem Epochenumbruch, beerdigen Künstliche Intelligenz und Neurowissenschaften die Weltbilder des Humanismus und der Aufklärung – Weltbilder, auf denen die Konzepte der demokratischen Staaten fußen? Aber was kommt danach? Wie lässt es sich gestalten?

Diese Fragen wollen wir zum Abschluss unseres zweijährigen Projektes A&I diskutieren, in dem wir ein durch künstliche Intelligenz gestütztes Format der politischen Bildung entwickelt haben.

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!