Raul Krauthausen

Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit

Online: Buchlesung mit Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz: “Wie kann ich was bewegen? Die Kraft des konstruktiven Aktivismus”

Datum:
29. März 2022

Uhrzeit:
19:00 – 21:00

Ort:
Online

Immer mehr Menschen wollen sich für gesellschaftliche, soziale oder ökologische Ziele einsetzen. Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen? Welches Engagement kann tatsächlich Veränderungen herbeiführen? Dafür gibt es viele ermutigende Beispiele, die in den Gesprächen der Autoren mit Deutschlands bekanntesten Aktivist*innen deutlich werden. Luisa Neubauer (Fridays for Future), Carola Rackete (Seenotretterin und Naturschützerin), Philipp Ruch (Zentrum für Politische Schönheit) u.v.a. berichten von ihrer Arbeit, ihren Erfahrungen, auch ihren Ängsten und Niederlagen, vor allem aber darüber, warum Aktivismus eine Bereicherung ist – für die Gesellschaft und für das eigene Leben.
Inklusionsaktivist Raúl Krauthausen und Politikwissenschaftler Benjamin Schwarz inspirieren und ermutigen uns, einfach anzufangen und nicht aufzugeben. Aktivismus hat nichts mit schwarzen Blöcken oder krawalligem Protest zu tun, er bedeutet ernsthafte politische Arbeit: Der konstruktive Aktivismus ist ein leidenschaftliches politisches Instrument, das radikal und konsequent für die konkrete Veränderung aktueller Umstände kämpft.

Nach der Lesung haben die Teilnehmenden Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Referenten: Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz

Termin: 29.03.2022

Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort: ZAK-LIVE Online

Kostenfrei

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

Zur Anmeldung

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!