Allgemein

  • How can I, as a self-determined wheelchair user, discover and explore a city independently?

    How can I, as a self-determined wheelchair user, discover and explore a city independently?

    I love my life in a wheelchair. I love my job as a project-manager in my own organization, my friends and my family. What I hate are barriers! Nearly every building in my neigbourhood has steps or even stairs in front of their doors. So wheelchair user like me have to stay out. The older […]

  • ZEIT ONLINE: „Wir sind alle behindert – irgendwann“

    ZEIT ONLINE: „Wir sind alle behindert – irgendwann“

    Raul Krauthausen ist das Aushängeschild von Wheelmap.org. Auf der Open Street Map markieren die Nutzer rollstuhlgerechte Orte. Nun bekommt er Unterstützung von Google. Raul Aguayo-Krauthausen hat sich damit abgefunden, im Mittelpunkt zu stehen. Jedenfalls so lange es um sein Projekt geht: wheelmap.org – eine Onlinekarte, auf der Freiwillige weltweit rollstuhlgerechte Orte sammeln und verzeichnen. Krauthausen, […]

  • taz: „Keiner traut sich zu fragen, was ich habe“

    taz: „Keiner traut sich zu fragen, was ich habe“

    Der Rollstuhlaktivist Raul Krauthausen wollte schlicht und einfach etwas Gutes tun – aber bitte auf ungewöhnliche Art. Aktuell arbeitet er mit der Gruppe Sozialhelden an der Verbesserung ihrer Wheelmap, einem Stadtplan im Internet nicht nur für Rollstuhlfahrer. taz: Herr Krauthausen, warum sind Sie ein Held? Raul Krauthausen: Für mich sind alle Helden, die sich sozial […]

  • tip Berlin: „Du bist Berlin: Der Klischeeverächter“

    tip Berlin: „Du bist Berlin: Der Klischeeverächter“

    Es sollte „fancy“ sein, „nicht irgendein Scheiß“. Raul Krauthausen hat mit seinem Verein „Sozialhelden“ viele Preise gewonnen. Sein Anliegen reicht aber noch weiter: Behinderungen nicht zu stigmatisieren. Wichtige Nachricht für die Twitter-Gemeinde: „Die Medienschlampe stürmt heute mit dem japanischen TV einen Kaiser’s-Supermarkt und wird danach vom tip-Stadtmagazin interviewt“, schreibt Raul Krauthausen an diesem Dienstagvormittag. Zehn […]

  • tagesschau.de: „Ich bin kein Held, weil ich im Rollstuhl sitze“

    tagesschau.de: „Ich bin kein Held, weil ich im Rollstuhl sitze“

    Interview zum „Internationalen Tag der Behinderten“ Raul Krauthausen ist diplomierter „Design Thinker“. Jetzt schreibt er seine Magisterarbeit, arbeitet beim Jugendradio Fritz, plant Projekte mit den „Sozialhelden“ und berät ehrenamtlich bei der Telefonseelsorge – ein Leben, das viel Energie braucht. Der 29-Jährige hat die Glasknochenkrankheit. tagesschau.de sprach mit ihm anlässlich des „Welttags der Behinderten“. tagesschau.de: Hat […]

  • War früher wirklich alles besser?

    War früher wirklich alles besser?

    Ist die jugend von heute nicht mehr das was sie mal war? Ich habe nichts gegen die aktuelle jugend auszusetzen. Im gegenteil, ich mag sie.

  • Berlin ist gefährlich!

    Berlin ist gefährlich!

    Heute bekomme ich ein neues Fenster, nach dem das alte ein Einschussloch hatte: Berlin ist gefährlich!

  • Schäuble weiss was!

    Schäuble weiss was!

    Den passenden Song eines Fritz-Kollegen gibt es auch: [audio:https://raul.de/blog/wp-content/uploads/2007/11/schauble-weiss-was-techno-song.mp3]

  • Sind Familiennetzwerke the „Next big thing“?

    Sind Familiennetzwerke the „Next big thing“?

    Gestern auf der Podiumsdiskussion kam die Frage auf, was Eltern und Kinder gemeinsam im Internet so veranstalten bzw. noch Veranstalten könnten. Andreas Klisch schreibt dazu: Für mich war noch wichtig, welche Themen die Jugendlichen zu Hause gemeinsam mit ihren Eltern beackern: Routenplanung, Reiseplanung, Kaufberatung und Webcams von potentiellen Urlaubsorten. Find ich grossartig, da lässt sich […]

  • Medienkompetenz von Jugendlichen

    Medienkompetenz von Jugendlichen

    Heute war ich als „Experte“ auf einer Podiumsdiskussion zum Thema „Medienkompetenz von Jugendlichen“ im Ludwig Erhard Haus. Ich wurde als „Online-Trendscout von Radio Fritz“ vorgestellt. Gemeinsam mit Experten aus dem Bildungssektor, Medienkontrolleuren und den Machern von Spickmich.de, die geladen hatten, haben wir über die Problematik geredet, dass die jüngere Generation den Erwachsenen (also uns) in […]

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!