Raul Krauthausen

Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit

„Bambuszahnbürste kaufen allein reicht nicht“ (Online)

Datum:
12. Mai 2022

Uhrzeit:
18:30 – 20:00

Ort:
Online

Wie kann ich was bewegen?
Wer die Welt verändern will, sich für Frieden und Gewaltfreiheit einsetzt angesichts des Kriegs in der Ukraine braucht Mut: Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen – sozial, ökologisch oder gesellschaftlich?

Darüber hat der Inklusionsaktivist Raul Krauthausen mit 16 bekannten Aktivist:innen gesprochen, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future) und Carola Rackete (Seenotretterin und Naturschützerin). Aus diesen Gesprächen ist das Buch „Wie kann ich was bewegen? Die Kraft des konstruktiven Aktivismus“ entstanden.

Im Web-Talk spricht die Journalistin Barbara Tambour mit Raul Krauthausen darüber, wie das gehen kann, wie tatsächliche Veränderung entsteht – und wo und wie ich als einzelner Mensch überhaupt anfangen kann.

Raúl Aguayo-Krauthausen ist Inklusionsaktivist, Gründer der »Sozialhelden e. V.« und studierter Kommunikationswirt. Seit über 15 Jahren arbeitet er in der Internet- und Medienwelt. Seit 2011 ist Krauthausen Ashoka Fellow. 2013 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet, und 2014 erschien seine Autobiografie »Dachdecker wollte ich eh nicht werden«, 2021 sein neuestes Buch »Wie kann ich was bewegen?«, gemeinsam mit Benjamin Schwarz.

Weitere Informationen.

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!