Kunstbanause

Ein Gedicht?
Das kann ich nicht!
Schließlich bin ich kein Poet.
In meinem Zimmer hängt auch kein Monét
„Kunstbanause“ könnte man sagen,
Aber man könnte mich ja auch zu „Twitter“ befragen.
376 Follower! Eine stattliche Zahl
Die alle zu lesen ist auch eine Qual.
Facebook-Freunde sind es sogar mehr.
Sie zu treffen ist wirklich schwer.
So hat jeder seine Passion.
Der eine „im Gestern“ der andere im iPhone.
Die Moral von dem Gedicht:
Der eine mag’s, der ander nicht.



Eine Antwort zu “Kunstbanause”

  1. Ich hatte in der Schule mal die Hausaufgabe ein Gedicht mit zu bringen um es zu analysieren. hab damals irgendwas lustiges mit Kredithaien oder so genommen heute würde ich das nehmen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!