Ein Portrait

Wer ist Raul Krauthausen, wie tickt der Berliner privat, der von seiner Behinderung (Osteogenesis Imperfecta, umganssprachlich bekannt als „Glasknochen“) sagt, sie sei nur eine „Eigenschaft von vielen, aber andere sind halt blond“ und er wünsche sich, dass andere auch „den Arsch in ihm sehen“?
Sascha Flory und David Breun, Gründer von betterprojects.org, schaffen in ihrem filmischen Kurzporträt Einblicke jenseits der Klischees und zeigen Krauthausen in vielen Facetten: humorvoll, selbstbewusst und entwaffnend ehrlich.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!