Raul Krauthausen - Aktivist

Diese Beiträge wurden durch die zahlreichen Unterstützer*innen ermöglicht.

Freiwillige Barrierefreiheit in der Wirtschaft? Eine Illusion.

Freiwillige Barrierefreiheit in der Wirtschaft? Eine Illusion.

“Menschen mit Behinderung müssen bitte draußen bleiben”. Barrierefreiheit auf freiwilliger Basis bedeutet leider nach wie vor: Viele behinderte Menschen haben keinen Zugang zu Banken, Ärzten, Restaurants und Erholungs- und Freizeit-Locations. Und auch Transportunternehmen wie FlixTrain scheinen Barrierefreiheit als Option zu verstehen - aber nicht als Umsetzung eines Menschenrechts. Weiterlesen →

Weiterlesen →

KRAUTHAUSEN – face to face: Shahak Shapira, Satiriker

KRAUTHAUSEN – face to face: Shahak Shapira, Satiriker

Tags:

In der Sendung „KRAUTHAUSEN – face to face“ lade ich als Moderator Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Medienleute mit und ohne Behinderung zum Talk ein. In “face to face”-Gesprächen tausche ich mich mit einem jeweiligen Gast über künstlerisches Schaffen, persönliche Interessen und Lebenseinstellungen aus. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Behinderteneinrichtungen und Inklusion – ein unvereinbarer Gegensatz?

Behinderteneinrichtungen und Inklusion – ein unvereinbarer Gegensatz?

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung zeichnen sich nach wie vor durch paternalistische Strukturen aus. Obwohl sie sich nach außen hin oft als Vorreiter der Inklusion feiern, sind sie selbst ein Hinderungsgrund auf dem Weg zu realer gesellschaftlicher Teilhabe. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Behinderte Potenziale: Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt

Behinderte Potenziale: Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt

Menschen mit Behinderung haben es auf dem Arbeitsmarkt schwer. Zu oft stehen ihre Schwächen und nicht ihre Potenziale im Vordergrund. Unternehmen berauben sich und potentiellen behinderten ArbeitnehmerInnen dadurch vielfältiger Chancen. Ein paar Gedanken dazu. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Vorurteile zum Thema Inklusion

Vorurteile zum Thema Inklusion

Auf Veranstaltungen zum Thema Inklusion stelle ich mich gerne so vor: "Schon als Kind hatte ich viel Kontakt zu Menschen ohne Behinderung. Mich hat immer inspiriert, wie viel Lebensfreude sie ausstrahlen und wie gut sie ihr Leben meistern. Seitdem ist es für mich ganz normal, dass es auch Nichtbehinderte gibt." Weil es immer noch merkwürdig klingt, wenn ein behinderter Mensch so etwas erzählt - scheint es mit der Inklusion noch nicht so ganz geklappt zu haben. Weiterlesen →

Weiterlesen →

»Denkt daran, in die Sterne zu sehen – und nicht auf eure Füße.« (Stephen Hawking)

»Denkt daran, in die Sterne zu sehen – und nicht auf eure Füße.« (Stephen Hawking)

Stephen Hawking (* 1942 — † 2018) ist tot. Und es fühlt sich an, als wäre die Welt ein bisschen weiter entfernt vom Aufbruch ins All, ein bisschen ahnungsloser, was Antworten auf die großen Fragen der Menschheit betrifft und ein bisschen hoffnungsloser, wenn es um nachhaltige Lösungen für drängende Probleme geht. Er wird als genialer Geist und Visionär im Gedächtnis der Menschen bleiben - ein Wissenschaftler, der wie ein Popstar gefeiert wurde. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Wann du als behinderter Mensch über Assistenz nachdenken solltest.

Wann du als behinderter Mensch über Assistenz nachdenken solltest.

Assistentinnen und Assistenten können das Leben von Menschen mit Behinderung erleichtern. Bereiten alltägliche Situationen zunehmend Schwierigkeiten, lohnt es sich, über diese Form der Unterstützung nachzudenken. Weiterlesen →

Weiterlesen →

KRAUTHAUSEN – face to face: Tan Çağlar, Comedian

KRAUTHAUSEN – face to face: Tan Çağlar, Comedian

Tags:

In der Sendung „KRAUTHAUSEN – face to face“ lade ich als Moderator Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Medienleute mit und ohne Behinderung zum Talk ein. In “face to face”-Gesprächen tausche ich mich mit einem jeweiligen Gast über künstlerisches Schaffen, persönliche Interessen und Lebenseinstellungen aus. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Was die Behindertenrechtsbewegung von der Frauenrechtsbewegung lernen kann.

Was die Behindertenrechtsbewegung von der Frauenrechtsbewegung lernen kann.

Vor rund einem Jahr wurde das Bundesteilhabegesetz verabschiedet, das die Rechte behinderter Menschen stärken soll. Schon bei der Entstehung des Gesetzes wurde klar, dass Behindertenrechtsaktivist*innen und Politiker*innen jeweils sehr unterschiedliche Vorstellungen zum Text hatten. Trotz Protesten wurde das Gesetz beschlossen. Seitdem versucht die Behindertenrechtsbewegung, mit ihrer Kritik an der Politik der Bundesregierung wieder in die Offensive zu kommen. Ohne durchschlagenden Erfolg. Der Blick auf die Frauenrechtsbewegung könnte das ändern... Weiterlesen →

Weiterlesen →

Schnell-Analyse des Koalitionsvertrages aus Sicht der Behindertenpolitik

Schnell-Analyse des Koalitionsvertrages aus Sicht der Behindertenpolitik

Wir von AbilityWatch haben versucht zügig die relevanten Themen aus Sicht der Behindertenpolitik zusammenzutragen und erste kurze Kommentare unsererseits einzufügen. Weiterlesen →

Weiterlesen →

Top