Wenn Träume wahr werden…

beim Aufräumen meines E-Mailpostfaches habe ich folgende Abschiedsmail an meine Ex-Kollegen bei Radio Fritz gefunden. Es war eine tolle Zeit. Ich blicke gerne zurück.

Liebe Fritzen,

Schon als ich 9 Jahre alt war, habe ich Fritz gehört.
Es war immer mein größter Traum und Wunsch einmal beim Radio zu arbeiten. Idealerweise hier.
Mein Schülerpraktikum, damals noch im alten Gebäude – als noch mit Bändern geschnitten wurde – bestärkte diesen Traum.

Wie der Zufall es so wollte, gab es immer wieder Möglichkeiten mit Fritz zusammenzuarbeiten. So z.B. 2004, als wir gemeinsam den SuperZivi für mich casteten.

2007 schließlich erhielt ich die großartige Möglichkeit bei Fritz fest anzuheuern – in der Onlineredaktion.
Ich habe viel gelernt, bekam viele Chancen (u.a. „Woher sollen wir das wissen?“ mit Christian Ulmen und Kathrin Thüring und zu guter Letzt der Websiterelaunch von Fritz.de). Ich bin ein gutes Stück gereift, um Erfahrungen reicher und im Herzen zutiefst dankbar, das alles erleben zu dürfen.

Es war immer mein Traum, zu moderieren.

Es war immer mein Traum, für und mit jungen kreativen Menschen zu arbeiten und den Anspruch zu haben, gutes Radio zu machen.

Es war immer mein Traum, für Fritz zu arbeiten, mit Euch onlinetechnisch weiterzuentwickeln und ins Web 2.0-Zeitalter zu heben.

Nur, was soll man wachen, wenn all diese Träume wahr geworden sind?
Nach monatelangem grübeln, ins Herz hören und einem endlosen Auswahlverfahren habe ich mich für meinen nächsten Traum entschieden:
Den Verein SOZIALHELDEN e.V. weiterzuentwickeln und sein aktuelles Projekt Wheelmap.org weiter aufzubauen.

Kurzum:
Ich werde Fritz in tiefer Demut und großer Trauer verlassen.
Ihr ward eine sehr große Bereicherung in meinem Leben. So groß, dass ich mir maximalst wünsche, dass wir weiterhin in Kontakt bleiben werden.

Ich schreibe diese E-Mail von meinem privaten Account, damit ihr meine Kontaktdaten weiterhin habt.

Liebe Grüße,
Raul

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.