WDR West.ART – Von wegen „barrierefrei“! Woran scheitert die Inklusion?

Gemeinsam lernen, arbeiten, leben – ob mit oder ohne Behinderung: Das ist das große Ziel der Inklusion. Unter diesem Stichwort hat es in den letzten Jahren viele Anstrengungen gegeben, die Diskriminierung Behinderter abzubauen — von Barrierefreiheit bis zum Gleichstellungsgesetz. Laut UN-Behindertenrechtskonvention soll allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben ermöglicht werden. Vor vier Jahren ist sie in Deutschland in Kraft getreten. Sie verpflichtet Bund, Länder und Gemeinden, alles dafür zu tun, einer Ausgrenzung entgegenzuwirken. Doch klappt das auch in der Realität?

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.