Selbstjustiz 2.0

Gestern habe ich in einer Supermarkt-Filiale auf der Schönhauser Allee folgendes Schild gesehen:
Selbstjustiz 2.0
Meine Anmerkungen dazu:
1. Ich hoffe, dass die Lebensmittel nach einem Reizgasanlagen-Einsatz komplett ausgetauscht werden.
2. Warum warnen die Filialbetreiber? Schließlich könnte man sich ja jetzt vorbereiten.
3. Wann kommen die ersten Sebstschussanlagen? (Frei nach dem Motto: Detect, Analyze, Destroy)
4. Ist soetwas überhaupt erlaubt? Wofür brauchen wir dann noch die Polizei?



2 Antworten zu “Selbstjustiz 2.0”

  1. Wofür haben wir eigentlich eine Polizei???!!!!
    Wenn jemand mal das Gefühl erleben durfte einen Einbrecher in seinem
    Haus gehabt zuhaben, sein Laden Überfallen worden ist und weitere solcher Dinge erlebt hat, wird sicherlich an solchen Anlagen grosses Interesse finden. Des weiteren die Werbung der Polizei eine Aufklärungsquote von etlichen Prozenten zuhaben, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Denn in keinem Schadensfall den ich zur Anzeige brachte zeigte keine Lösung, außer wenn ich selbts eingegriffen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!