Buchpräsentation bei „Markus Lanz“ im ZDF

Moderator Markus Lanz hat in seiner Sendung in erster Linie gesellschaftlich relevanten, service-orientierten und aktuellen Themen widmen und die entsprechenden Gesprächspartner zu Gast. Unterhaltend, aber auch journalistisch hintergründig.

Diesmal war ich neben folgenden Gästen dabei:

Ex-Fußballprofi Guido Buchwald
Zehn Jahre war Guido Buchwald im Einsatz für die deutsche Fußballnationalmannschaft. 1990 wurde er Weltmeister. Nach der WM bekam Buchwald immer wieder Angebote aus dem Ausland, blieb aber zunächst dem VfB Stuttgart treu. Bei „Markus Lanz“ erinnert sich Buchwald an seine Einsätze für die Nationalmannschaft und verrät, wie er den Spitznamen „Diego“ bekam.

Ex-Leistungsschwimmerin Franziska van Almsick
Vor zehn Jahren beendete sie ihre Karriere als Leistungsschwimmerin – Franziska van Almsick. Bereits seit ihrer Jugend ist die zweifache Mutter begeisterter Fußballfan und inzwischen Mitglied der TSG Hoffenheim. Bei „Markus Lanz“ sagt die Sportlerin, warum sie jetzt ihr Abitur nachholt, erinnert sich an die Zeit, als Sport an erster Stelle stand und verrät, was sie heute macht.

Sänger und Entertainer Guildo Horn
Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Guildo Horn auf vielfältige Weise für die Integration von Menschen mit Behinderung. Als Botschafter der Sky-Stiftung liegt dem Künstler das Thema Inklusion in Fußballstadien besonders am Herzen. Seine TV-Beiträge sollen aber nicht nur ein trockener Barrierecheck sein, sondern auch Spaß am Fußball vermitteln. Vielmehr sieht sich Horn als Bindeglied, um für Verständnis zu sorgen – auch für Nicht-Behinderte. Bei „Markus Lanz“ erzählt Horn, wie er zu diesem Engagement kam, sagt, wie barrierefrei deutsche Stadien sind und spricht über seine Begegnungen mit Raúl Krauthausen.

Schauspieler Dirk Martens und Unternehmer Uwe Martens
Sie sind eineiige Zwillinge und könnten unterschiedlicher nicht sein – Dirk und Uwe Martens. Dirk liebt Schlager, ist als Schauspieler tätig und besitzt einen der skurrilsten Waschsalons in Berlin. Uwe ist sechsfacher Vater, bodenständiger Unternehmer und Schalke-Fan. Bei „Markus Lanz“ erzählen die Brüder, wie sie sich gegenseitig bei ihren unterschiedlichen Lebenswegen begleitet haben und erklären, in welchen Momenten es ein Vorteil ist, einen Zwilling zu haben.

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.