Sendung ohne Barrieren

Aus dem Projekt Zitronenwasser ist die Sendereihe “Sendung ohne Barrieren” entstanden. In regelmäßigen Abständen werden Themen um Behinderung und Inklusion, sowie der gesellschaftliche Umgang damit in verschiedenen Settings behandelt und diskutiert. Menschen mit Behinderung erzählen aus ihrem Leben und versuchen so ihre Anliegen humorvoll an die Gesellschaft heranzutragen. Durch die Kooperation mit vielen sozialen Institutionen […]

Barrierefrei erleben

Weil das Angebot barrierefreier Reisen immer weiter wächst, sammelt diese Website alle verfügbaren Angebote. Mithilfe von Piktogrammen wird verdeutlicht, ob sich Beiträge und Anbieter auf Mobilitätseinschränkungen, Seh- oder Hörbehinderungen beziehen. Außerdem werden unter dem Stichwort “Service” Anbieter gesammelt, die Serviceleistungen rund um das Thema barrierefreies Reisen anbieten. Auf der Website können auch eine Reihe an […]

FFORA

Die Welt für alle zugänglich und erreichbar zu machen ist das Ziel von FFORA. Dieses Label hat damit begonnen modische Accessoires zu designen, die vorrangig für Menschen mit Behinderung konzipiert sind. Einen Halter für CoffeeToGo-Becher, der an Rollstühlen einer Reihe von Herstellern befestigt werden kann oder die stylische Handtasche, die extra große Schlaufen an den […]

TV für Alle

TV für Alle ist ein Projekt des Sozialhelden e.V., das den Suchprozess von TV-Sendungen mit Untertiteln oder Audiodeskriptionen vereinfacht. Hier können mit ein paar Klicks die individuell passenden Sendungen herausgefiltert werden. Das Angebot umfasst öffentlich-rechtliche als auch private Sender und ist kostenlos. Zukünftig wird TV für Alle auf Sendungen mit Deutscher Gebärdensprache ausgeweitet.  

Seilschafft Inklusion!

Der “Ich will da rauf!” e.V. ist ein Münchner Verein, der inklusive Klettergruppen für Menschen mit und ohne Behinderung anbietet. “Seilschafft Inklusion!” ist durch ein Projekt aus diesem Verein entstanden und bietet Unterstützung beim Aufbau inklusiver Klettergruppen. Diese umfasst v.a. eine kontinuierliche Betreuung, Bereitstellung von Ressourcen und Evaluationen. Darüber hinaus wird ein Netzwerk aufgebaut, in […]

Rollenfang

Rollenfang hat es sich zur Aufgabe gemacht Schauspieler*innen mit Behinderung zu fördern, zu vertreten und zu vermitteln. Das Ziel ist es, die gesellschaftliche Vielfalt auch in der medialen Darstellung wieder zu spiegeln, um die Wahrnehmung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Schauspieler*innen mit Behinderung haben bei Rollenfang die Möglichkeit sich durch Workshops, Coachings sowie in […]

Kellerkinder e.V.

Der gemeinnützige Berliner Verein Kellerkinder e.V. setzt sich dafür ein, dass die Rechte von Menschen mit Behinderung auch in die Realität umgesetzt werden. Die Mitglieder engagieren sich also gegen Diskriminierung und für Teilhabe, Selbstbestimmung und Gleichstellung. Diese Aufgaben realisieren sie z.B. durch vielfältige Aufklärungs-, Unterstützungs- und Beratungsangebote. Sie unterstützen Menschen unabhängig ihrer Form von Behinderung […]

inclutainment-media.de

Wer den Namen des Vereins näher betrachtet, stellt fest, dass er sich aus den Worten Inklusion und Entertainment zusammensetzt. Und genau das, inklusives Entertainment, beschreibt die Zielsetzung des Vereins. Berichte über Menschen mit Behinderung, die Mitleid generieren oder die Menschen als Inspirationsobjekte darstellen, sollen mit der Initiative des Vereins endlich der Vergangenheit angehören. Information und […]

Hilfeleistung als Service

Für eine Zugfahrt mit der Deutschen Bahn Hilfeleistungen des Mobilitätsservice zu beantragen ist mühselig und dauert entsprechend seine Zeit. Wer sich diese Mühe ersparen will, kann hilfeleistung-als-service.de nutzen. Das Portal erleichtert diesen Prozess: einfach das zuvor erworbene Zugticket hochladen, Angaben prüfen und bestätigen – der Rest wird automatisch erledigt. Der Status des Antrags lässt sich […]

washabich.de

Ärztliche Befunde – eine Aneinanderreihung medizinischer Fachbegriffe. Wer sich die Entschlüsselung dessen ersparen will, hat die Möglichkeit seinen Befund/Arztbrief unter washabich.de hochzuladen und von Medizinstudent*innen ab dem 8. Fachsemester sowie Ärzt*innen in eine leicht verständliche Sprache übersetzen zu lassen. Das Angebot ist kostenlos, weil es ein Angebot für jeden, unabhängig des Einkommens, sein soll. Weiterhin […]