Podcast: “Wie kann ich was bewegen?” – Folge 1: Mit Carola Rackete

Foto: Carola Rackete und Raul Krauthausen

Wie radikal müssen wir sein?

Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Wie kann ich als einzelner Mensch Einfluss nehmen? Kurz gesagt: Wie kann ich etwas bewegen? Darüber spricht der politische Aktivist und Gründer der Sozialheld*innen Raul Krauthausen im Podcast “Wie kann ich was bewegen?” (Apple Podcasts / Spotify) mit Deutschlands bekanntesten Aktivistinnen und Aktivisten.

Wir sind an einem Punkt, wo wir gar keine Wahl haben, ob wir uns engagieren wollen oder nicht.

Carola Rackete

Die Naturschutzökologin Carola Rackete und Seenotretterin erzählt, warum sie den Begriff Aktivistin nicht mag und wieso die Klimabewegung nicht radikal genug ist. Raul und Carola diskutieren, wie negative Nachrichten unsere Weltsicht beeinflussen und warum Menschen für Zusammenarbeit gemacht sind. Schließlich berichtet Carola auch von der Seenotrettung mit Seawatch und warum sie die damit verbundene Aufmerksamkeit nicht versteht.

“Wie kann ich was bewegen?” ist eine Produktion von Mit Vergnügen und der part GmbH für digitales Handeln.

« »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.