Blog

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 17: Mit Waldemar Zeiler

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 17: Mit Waldemar Zeiler

    Ich treffe auf Waldemar Zeiler, Sachbuch-Autor, Speaker und Sinnbild des Sozialunternehmers. Er ist einer der Gründer des Unternehmens Einhorn, das nachhaltige Kondome und Periodenprodukte vertreibt. Als politischer Aktivist wollte er 2020 mit anderen das Olympiastadion anmieten, um dort über Petitionen für den Bundestag zu verhandeln. Gegen heftige Kritik und Widerstände schafften er und andere Aktivisten das Undenkbare. Dann kam Corona – und alles wurde abgesagt. Wir sprechen über Demut, wie man schlau mit Kritik umgeht und was Selbstwirksamkeit eigentlich bedeutet.

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 16: Mit Nini Tsiklauri

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 16: Mit Nini Tsiklauri

    Ich spreche mit Nini Tsiklauri, Autorin, Schauspielerin, Sängerin, Politikwissenschaftlerin und Europa-Aktivistin. Nini ist in Ungarn, Georgien und Deutschland aufgewachsen, spricht fünf Sprachen und hat den Kaukasuskrieg hautnah miterlebt. In ihrem Buch “Lasst uns um Europa kämpfen – Mit Liebe und Mut für eine neue EU.” macht Nini klar, dass Europa für sie eine Herzensaufgabe ist. Zusammen mit dem “Young European Collective” will sie leidenschaftlich dafür kämpfen und kandidierte bereits auch für die Partei NEOS in Österreich.

  • zu Gast im „Studio 3“ beim rbb am 7. Januar 2022

    zu Gast im „Studio 3“ beim rbb am 7. Januar 2022

    Zu Gast ist Raúl Krauthausen – Aktivist & Blogger, Moderator und Schiebermützen-Liebhaber. „Betrachten Sie Behinderung einfach als eine Eigenschaft wie die Haarfarbe“ – das ist die Botschaft von Raúl Krauthausen. Er ist kleinwüchsig und auf einen Rollstuhl angewiesen, weil er sogenannte Glasknochen hat. Aus seiner Lebenssituation ist eine Berufung geworden. Er ist ein Tausendsassa.

  • Beschluss Bundesverfassungsgericht: Menschen mit Behinderungen dürfen bei einer Triage nicht benachteiligt werden

    Beschluss Bundesverfassungsgericht: Menschen mit Behinderungen dürfen bei einer Triage nicht benachteiligt werden

    Am 27.06.2020 reichten neun Menschen, unteranderem ich, Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ein. Im Falle von begrenzten Intensivbetten müssen Ärzt*innen schwerwiegende Entscheidungen treffen. Wer wird behandelt, wer nicht? Die Sorge, dass Menschen mit Behinderung auf Grund ihrer Behinderung diskriminiert werden ist groß.

  • Befriedungsverbrechen in Deutschland

    Befriedungsverbrechen in Deutschland

    Nicht immer zeigt sich Gewalt gegenüber behinderten Menschen  derart krass wie beim Vierfachmord im Potsdamer Oberlinhaus. Oft kommt sie subtiler daher – unsichtbar und strukturell.

  • Inklusion/Bildung/Werkstatt

    Inklusion/Bildung/Werkstatt

    Warum wir inklusive Schulen brauchen. Über inklusive Bildung und was das mit Werkstätten zu tun hat.

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 15: Mit Aljosha Muttardi

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 15: Mit Aljosha Muttardi

    Ich treffe in dieser Folge auf den Arzt, YouTuber und Aktivisten Aljosha Muttardi. Aljosha wurde mit dem YouTube Kanal “Vegan ist ungesund” medial bekannt und setzt sich mit viel Herzblut für LGBTQIA+ Rechte und das Tierwohl ein. Er arbeitete jahrelang als Anästhesist in einer Klinik, bis er seinen “normalen” Job für den Vollzeit-Aktivismus an den Nagel hängte.

  • HipHop-Video: Toleranz Avengers | Eko Fresh und Krauthausen feat. Sarah Bora

    HipHop-Video: Toleranz Avengers | Eko Fresh und Krauthausen feat. Sarah Bora

    Raul Krauthausen, Eko Fresh und Sarah Bora sind die Toleranz-Avenger, die sich für Inklusion stark machen und keinerlei Ausgrenzung dulden! Ob Behinderung, Migrationshintergrund oder Gender-Identität – nichts davon rechtfertigt Diskriminierung.

  • „Autos raus: Sind autofreie Innenstädte die Zukunft?“  bei „13 Fragen“ im ZDF am 1. Dezember 2021

    „Autos raus: Sind autofreie Innenstädte die Zukunft?“ bei „13 Fragen“ im ZDF am 1. Dezember 2021

    Die Zahl der Autos in Deutschland nimmt stetig zu. Entsprechend eng ist es in den Cities. Viel Platz für Fußgänger und Radfahrer bleibt da nicht mehr. Müssen unsere Innenstädte autofrei werden?

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 14: Mit Katja Diehl

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 14: Mit Katja Diehl

    Ich treffe auf Katja Diehl, die für eine sozial- und geschlechtergerechte Verkehrswende kämpft. Die Kommunikationsberaterin findet, dass jede und jeder das Recht haben sollte, ein Leben ohne eigenes Auto zu führen. In ihrem Buch AUTOKORREKTUR entwickelt Katja eine Zukunft, die mehr Lebensqualität sowohl in Städten als auch auf dem Land bietet.

  • Das Ding mit dem Speziellen

    Das Ding mit dem Speziellen

    Solange eine Behinderung als besonders gilt, ist sie ein Grund für einen speziellen Umgang. Und der schneidet Menschen aus der Mitte der Gesellschaft heraus. Warum eigentlich?

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 13: Mit Benjamin Schwarz und Raul Krauthausen

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 13: Mit Benjamin Schwarz und Raul Krauthausen

    Wie kann ich was bewegen? Wie wird aus politischem Protest politisches Handeln? Wie kann ich als einzelner Mensch Einfluss nehmen? Kurz gesagt: Wie kann ich etwas bewegen? Darüber spricht der politische Aktivist und Gründer der Sozialheld*innen Raul Krauthausen im Podcast Wie kann ich was bewegen? mit Deutschlands bekanntesten Aktivistinnen und Aktivisten. Eigentlich war Wahlkampf mal so gedacht: als Wettkampf der […]

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 12: Mit Julian Zuber

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 12: Mit Julian Zuber

    Wir sprechen darüber, ob Aktivismus konstruktiv sein muss, wie ernst die klimapolitische Lage ist und wieso akuter Handlungsbedarf für jede und jeden besteht.

  • DEMOS MAG: Ein Gespräch über Sexualität unter Menschen mit Behinderung

    DEMOS MAG: Ein Gespräch über Sexualität unter Menschen mit Behinderung

    „Lange Zeit glaubte ich, dass der Jackpot der Inklusion eine Partnerin ohne Behinderung sei.“

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 11: Mit Dana Buchzik

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 11: Mit Dana Buchzik

    Ich spreche mit Dana Buchzik, Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Kommunikation und Radikalisierung. Dana wuchs selbst in einer Sekte auf und weiß, wovon sie spricht: Sie gilt als DIE Expertin für Radikalisierung in privaten Umfeldern sowie Hass im Netz.

  • SPIEGEL ONLINE-Kolumne: Nicht ohne meinen Strohhalm!

    SPIEGEL ONLINE-Kolumne: Nicht ohne meinen Strohhalm!

    Umweltpolitik erschöpft sich zu oft im Beackern populistischer Kleinstthemen – wie etwa dem aktuellen Verbot von Plastikstrohhalmen. Das passiert, wenn behinderte Menschen in ihren Bedarfen ignoriert werden.

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 10: Mit Kathrin Henneberger

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 10: Mit Kathrin Henneberger

    Ich treffe auf Kathrin Henneberger. Sie war jahrelang Pressesprecherin von “Ende Gelände” und kämpft gegen die Zerstörung von Klima und Natur durch Kohlekonzerne. Nun kandidiert sie als Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen für den Deutschen Bundestag. Raul und Kathrin sprechen über den Ernst der Klimakrise, Gewalt und Aktivismus, die globale Klimagerechtigkeit und die Schuldfrage. Und natürlich darüber, was jetzt zu tun ist, um die Welt zu retten.

  • Wir müssen die Durchlässigkeit der Systeme verbessern

    Wir müssen die Durchlässigkeit der Systeme verbessern

    Raul Krauthausen setzt sich seit vielen Jahren für Inklusion und Barrierefreiheit ein. In seiner Kolumne „Die Neue Norm“ fragt er, ob die Probleme der Werkstätten nicht schon viel früher zu suchen sind, nämlich in der Bildung von Menschen mit Behinderung.

  • Pseudo-Partizipation

    Pseudo-Partizipation

    Raul Krauthausen setzt sich seit vielen Jahren für Inklusion und Barrierefreiheit ein. In seiner Kolumne „Die Neue Norm“ bilanziert er kurz vor der Bundestagswahl, was das neue Barrierefreiheitsgesetz bringt und wie es um die Mitwirkung von Menschen mit Behinderung bestellt ist.

  • Über das Scheitern

    Über das Scheitern

    Raul Krauthausen setzt sich seit vielen Jahren für Inklusion und Barrierefreiheit ein. In seiner Kolumne „Die Neue Norm“ spricht er diesmal über das Scheitern als Gewinn.

  • Wenn Eltern für Exklusion kämpfen

    Wenn Eltern für Exklusion kämpfen

    Klar, Förderschulen sind für mich nicht der Hit. Wenn sich aber Familien für ihre Kinder dafür entscheiden, gibt es vor allem eines zu tun: Viel zuhören.

  • Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 3: Mit Paula Joana Witt

    Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 3: Mit Paula Joana Witt

    Paula Joana Witt alias delysian95 arbeitet als Model und professionelle Gamerin. Ihre Spiele streamt sie regelmäßig auf Twitch. Sie nahm bereits an zahlreichen Turnieren auf dem ganzen Globus teil. Nichtsdestotrotz müssen sie und ihre Kolleg:innen immer wieder gegen hartnäckige Vorurteile vorgehen. In dieser Folge bauen Paula und ich falsche Annahmen übers Gaming ab und tauchen ins Twitch-Universum ein.

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 9: Mit Luisa Neubauer

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 9: Mit Luisa Neubauer

    Ich spreche mit Luisa Neubauer, Deutschlands bekanntester Klimaschutzaktivistin. Gemeinsam mit Greta Thunberg rief die studierte Geografin mit Fridays for Future eine Bewegung ins Leben, die weltweite Missstände des Klimaschutzes in vielen Ländern auf die politische Agenda brachte.

  • Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 2: Mit Fabian Grischkat

    Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 2: Mit Fabian Grischkat

    Das hat sich Aktivist, Moderator und Content Creator Fabian Grischkat oft gefragt und bejaht. Doch irgendwann gab es einen Punkt, an dem er das Thema Coming-out mit ganz anderen Augen sah. Wo fängt persönliche Stellungnahme an und wo hört Privatsphäre auf? Darüber sprechen Fabian und ich in dieser Folge.

  • Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 1: Mit Mari

    Podcast: „Die Jugend von heute“ – Folge 1: Mit Mari

    Wie ticken junge Menschen wirklich? Sind sie eher konsumfixiert oder nachhaltig? Sind sie als Digital Natives 2.0, mehr im Social Media Zuhause als im echten Leben? Und wo pendeln sie zwischen Sinnsuche & politischem Aktivismus? Im Podcast „Die Jugend von heute“ richte ich diese Fragen an jene, um die es dabei geht: die Jugend. In […]

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 8: Mit Orry Mittenmayer

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 8: Mit Orry Mittenmayer

    Ich spreche mit dem Gewerkschafter Orry Mittenmayer, seines Zeichens Aktivist für bessere Arbeitsbedingungen und Vorsitzender des ersten Betriebsrates von Deliveroo. Er ist Gründer der Kampagne “Liefern am Limit”, Politikwissenschaftler, gelernter Buchhändler und zudem ehrenamtlicher Aktivist bei der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

  • Über die realen Barrieren des Alltags

    Über die realen Barrieren des Alltags

    Seit vielen Jahren kämpft der bekennende Aktivist Raul Krauthausen für Inklusion und Barrierefreiheit. Nun bereichert und verstärkt er das Team von MDR-Selbstbestimmt. In seiner Kolumne „Die Neue Norm“ spricht er diesmal über den Abbau von ganz realen Barrieren.

  • Baut die Bunker in der Bildung ab!

    Baut die Bunker in der Bildung ab!

    Unsere Lehrstätten sind wie große und träge Frachter. Da für Inklusion zu sorgen, macht müde. Hier kommt ein Mutmachversuch.

  • Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 7: Mit Margarete Stokowski

    Podcast: „Wie kann ich was bewegen?“ – Folge 7: Mit Margarete Stokowski

    Ich spreche mit Margarete Stokowski, Deutschlands wichtigster Feministin. Durch ihre Texte über Macht, Sex und Körper, aber auch Rechtspopulismus, Pornos oder Gender Studies, ist sie Vorbild und Vordenkerin im Kampf gegen das Patriarchat. Im Gespräch mit geht es um ihren politischen Einfluss als Autorin und gewalttätigen Protest.

  • Re-Livestream vom 5. Mai: Dem Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen

    Re-Livestream vom 5. Mai: Dem Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen

    Am 05. Mai, dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, waren durch die anhaltende Corona-Bedrohung Veranstaltungen oder Kundgebungen stark eingeschränkt. Aus diesem Anlass veranstalteten wir von AbilityWatch ein großes digitales Live-Event. In einem mehrstündigen Livestream waren unter anderem mit dabei: Jamie Bolling, Leeroy Matata, Inga Reichelt, Christiane Link, Gisela Hermes, Jim LeBrecht, Ottmar Miles-Paul, Jürgen Dusel, Nancy Poser und viele viele mehr!

Einmal die Woche gibt es von mir handgepflückte Links aus aller Welt zu den Themen Inklusion und Innovation in meinem Newsletter. Kein Spam. Versprochen.
Die vergangenen Ausgaben gibt es hier.



If you're interested in our english newsletter
"Disability News Digest", please subscribe here!